Coronavirus – Nutz die Zeit zum Lernen!

Information zur weiteren Vorgehensweise in der Führerscheinausbildung

Obwohl wir voraussichtlich bis 13. 04. 2020 die Fahrschule geschlossen haben müssen, kannst du dich schon jetzt trotz Krise auf die Theorieprüfung vorbereiten!

Du meldest dich online auf unserer Homepage an wir senden dir die Zugangsdaten per mail und los geht´s mit dem Training. 

Sobald die Fahrschule wieder geöffnet hat, kannst du in einem Spezialkurs den Theorieteil sehr kurzfristig absolvieren und anschließend zur Prüfung antreten. Die Fragen hast du ja schon online trainiert. Wir finden, eine perfekte Möglichkeit, die Zeit zu nützen!

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus ist die Gesundheit für euch und unsere Mitarbeiter das Wichtigste.
Daher finden bis auf Weiteres keine Theoriekurse, Fahrstunden und Prüfungen statt.

Die Fahrschule bleibt voraussichtlich bis 13.04.2020 geschlossen.

Sobald wir wieder durchstarten dürfen, werden wir gerne und zeitnah mit euch neue Termine für Theoriekurse, Fahrstunden und Prüfungen vereinbaren.

Über entsprechende Neuigkeiten informieren wir euch hier auf unserer Homepage!

Bei Anfragen bitten wir euch, uns über die folgende Email-Adresse zu kontaktieren: hausherr@wintersteller.co.at


Antworten auf die häufigsten Fragen:

Wie kann ich einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin der Fahrschule erreichen?

Am besten per e-mail unter hausherr@wintersteller.co.at. Wir haben ein Home-Office organisiert, bei dem wir immer von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 06132/23405 erreichbar sind! Eventuell ist durch die vielen Anrufe etwas Geduld erforderlich!

Wann werden Kurse und Fahrstunden fortgesetzt, bzw. wieder eingeteilt?

Vorläufig darf der Fahrschulbetrieb behördlich ab 14.04.2020 fortgesetzt werden.

Funktioniert das Online-Lernprogramm?

Ja, problemlos! Wer sich zu einem Kurs verbindlich anmeldet, kann auch jetzt schon die Prüfungsfragen trainieren.

Was ist mit den bereits eingeteilten Fahrlektionen und Kursen?

Alle Termine, die innerhalb des Zeitraumes der behördlichen Fahrschulsperre gebucht sind, werden selbstverständlich kostenlos storniert und bei Neubeginn des Fahrschulbetriebes wieder neu vereinbart.

Wegen der Coronakrise kann ich die 18 Monate Fristen nicht einhalten. Was tun?

Ausbildungsteile, bestandene Theorieprüfungen, Bewilligungen für Ausbildungs- und Übungsfahrten etc. gelten jeweils 18 Monate. Die Mehrphasenausbildung unterliegt gesonderten Fristen. Diese Fristen sind mit Wirkung vom 13. März 2020 „eingefroren“. Den Toleranzerlass dazu findest du hier!

Private Ausbildungs- oder Übungsfahrten 

Private Ausbildungs- oder Übungsfahrten sind nicht ausdrücklich verboten, wenn dein(e) Begleiter(in) mit dir im gemeinsamen Haushalt wohnt.
Wir empfehlen ausdrücklich, Ausbildungs- bzw. Übungsfahrten im Sinne der Verordnung des Gesundheitsministers auf notwendige, ohnehin stattfindende Fahrten zu beschränken.